20.03.2020 12:20 |

Corona-Nothilfe

Dringende Lebensmittel-Spenden bleiben derzeit aus

Viele Einrichtungen der Caritas sind auf in Form von Sachspenden angewiesen. Auch das Haus St. Josef in Wien, das wohnungslosen Menschen eine Bleibe bietet. Doch die so wichtigen Lebensmittelspenden für die Bewohnerinnen und Bewohner bleiben ob der Corona-Krise derzeit aus...

Herr A. lebt mit Hündin Luna im Wiener Caritas-Haus St. Josef, ein Heim für wohnungslose Menschen und ihre tierischen Begleiter. Wie er dort landete? Herr A. hatte gesundheitliche Probleme, kam finanziell nicht über die Runden, verlor die Wohnung. Doch die geliebte Luna stand ihm bei. Oft gab er seine letzten Cents für Hundefutter aus. Wie die anderen Hausbewohner ist Herr A. abhängig von Lebensmittelspenden.

Doch die gibt es aufgrund der derzeitigen Einschränkungen nicht mehr. Die Nahrungsmittel im Haus St. Josef sind nun aufgebraucht: „Wir wissen gerade nicht, wo wir etwas zu essen herbekommen werden“, so Herr A. Das Haus will Jausenpakete für die Betroffenen organisieren. Um Lebensmittel kaufen zu können, ist finanzielle Hilfe nötig.

Hier können Sie spenden

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol