Vor die Türe

„Stuwer“: Wiener Beisl liefert Tradition

Auch im zweiten Bezirk müssen die Lokale aufgrund der aktuellen Situation umdisponieren - so auch das „Stuwer“. Das Wiener Beisl liefert bereits nach Hause, im Umkreis von ein bis zwei Kilometer.

Das Wiener Beisl „Stuwer“ steht für hand- und hausgemachte Speisen im zweiten Bezirk. Um aufgrund der aktuellen Situation trotzdem nicht zusperren zu müssen, ist das Lokal nun auf Lieferbetrieb umgestiegen und beglückt die Gäste mit köstlichen Gerichten vor die Haustüre.

Von Mittwoch bis Sonntag kann zwischen 12 und 20 Uhr bestellt werden. Im Umkreis des Beisls wurden Infozettel ausgelegt und der Speisekarte findet man online auf der Homepage vom „Stuwer“.

Ab 20 Euro ist die Lieferung gratis, darunter bazahlt man eine Gebühr von 3,50 Euro. Neben der normalen Speisenauswahl gibt es auch tägliche Empfehlungen. Wer sich unsicher ist, für den hat das Lokal auch folgende Info wegen der Hygiene veröffentlicht:

Unsere Lieferanten desinfizieren sich drei Mal pro Liefervorgang:

1. Bevor sie das Sackerl in der Küche abholen und in die Transportbox packen.

2. Bevor sie das Sackerl wieder herausnehmen und dieses auf der Türschwelle platzieren.

3. Nach dem Bezahlprozess, um eine etwaige Übertragung vom Gast auf unsere Fahrer zu vermeiden.

Auf der Homepage wird auch darauf hingewiesen, dass das Weinlager noch voll ist. Weinliebhaber können also in Ruhe ihren liebsten Tropfen bestellen. Prost!

Homepage: https://stuwer.com/
Adresse: 2., Stuwerstraße 47

März 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.