Coronavirus in OÖ:

Ein Appell aus Spitälern: „Bitte bleibt daheim!“

Eine sympathische Bewegung mit ernstem Hintergrund hat auch Oberösterreich erfasst: Quer durchs Land appellieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenhäuser mittels Fotos an die Menschen draußen, sich bitte wirklich an die Ausgangsbeschränkungen zu halten und so die Weiterverbreitung des Corona-Virus entscheidend zu bremsen.

„Wir bleiben für EUCH da. Bleibt IHR bitte für uns daheim“, lautet der fotografisch erfasste Appell zum Beispiel im Klinikum Schärding. Ähnliche Beispiele gibt es auch aus anderen Häusern der Gesundheitsholding des Landes Oberösterreich.

Weniger Operationen
Nach und nach werden in den Landesspitälern die planbaren Operationen zurückgefahren, um vorsorglich Kapazitäten für Corona-Opfer freizumachen. Zwischen 5,7 Prozent in der Urologie und 36,4 Prozent im HNO-Bereich betragen die maximalen Reduktionen bereits in den ersten zwei Märzwochen.

„Täglich evaluiert“
„Wichtig dabei ist, dass täglich evaluiert wird, was operiert werden kann“, heißt es dazu aus der Holding. Im Kepler Uniklinikum in Linz ist die Bettenauslastung bereits von über 80 Prozent auf 59 Prozent gefallen. In den Häusern anderer Träger ist bei den planbaren OPs eine ähnliche Entwicklung zu verzeichnen, etwa im Ordenskrankenhaus in Braunau. Da wird in den Abteilungen entschieden, was noch gemacht werden kann.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.