25.07.2010 18:34 |

Tierische Attacke

Wienerin (39) bei Wanderung von Kühen attackiert

Tierische Attacke im Astental (Kärnten): Ein 39-jährige Wienerin ist am Sonntag bei einer Wanderung in der Gemeinde Mörtschach (Bezirk Spittal) von mehreren Kühen angefallen worden. Die Frau kam dadurch zu Sturz und verletzte sich am Kopf.

Laut Polizei wurden die Kühe durch einen an der Leine mitgeführten Hund aggressiv und griffen die Wienerin an. Die 18-jährige Tochter der Verunfallten blieb bei dem Vorfall unverletzt. Ein zufällig vorbeikommender Wanderer, ein 48-jähriger Klagenfurter, leistete Erste Hilfe. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Lienz gebracht.

Im Bereich des Wanderweges sind übrigens Hinweisschilder mit der Aufschrift "Achtung Weidevieh - Betreten und Mitführen von Hunden auf eigene Gefahr" aufgestellt - und das wohl nicht ohne Grund.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol