16.03.2020 11:45 |

Zehn Meter in Tiefe

Skifahrer in Dorfgastein tödlich abgestürzt

In Dorfgastein im Pongau kam es am Sonntagabend zu einem tödlichen Skiunfall. Ein Einheimischer verlor dabei sein Leben.

Der Pongauer (31) war am Sonntag gegen 18 Uhr im Skigebiet von Dorfgastein mit einer Gruppe gemeinsam talwärts unterwegs. Bei einer Pistenkreuzung kam er von der Strecke ab und prallte daraufhin gegen eine Holzabsperrung. Er durchbrach die Absperrung und stürzte rund 10 Meter in den angrenzenden Wald ab. Zeugen alarmierten sofort die Rettungskräfte und leisteten Erste Hilfe. Die Alpinpolizei, Bergrettung sowie der Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Der 31-Jährige verstarb jedoch noch an der Unfallstelle. Der Leichnam wurde abtransportiert und der Bestattung übergeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.