13.03.2020 16:20 |

Wegen Corona-Krise

20. Amadeus Awards auf September verschoben

Die Amadeus Austrian Music Awards, die heuer zum 20. Mal über die Bühne gehen, sind wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus vom 23. April auf den 10. September verschoben worden, wie der Homepage zu entnehmen ist.

Zwei Preisträger stehen bereits fest: Das Duo Anger erhält den FM4-Award, der von den Hörern des ORF-Radios bestimmt wird, wie FM4 am Freitag in einer Aussendung bekannt gab. Anger, bestehend aus Nora Pider und Julian Angerer, werden im Rahmen der Amadeus Gala live auftreten. Ihr Album-Erstlingswerk tauften die Musiker, die ursprünglich aus Südtirol kommen und mittlerweile in Wien leben, „Heart/Break“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.