23.07.2010 16:22 |

Totale "iPhorie"

Riesen-Andrang bei iPad-Verkauf in Bundeshauptstadt

Schmal ist es, man kann darauf herumdrücken, obwohl es keine Knöpfe hat, und es macht Technik-Fans weltweit verrückt – das iPad wird endlich auch in Österreich verkauft. Und wie es sich für ein Produkt aus dem Hause Apple gehört, durfte Folgendes nicht fehlen: "iPhorie", lange Schlangen in Wien und traurige Gesichter.

100 Meter Menschenschlange, sogar ein roter Teppich durfte nicht fehlen. Darauf ungeduldige Apple-Fans in der Warteposition – ohne Tamtam bringt Apple kein neues Produkt auf den Markt, und so war Freitag gegen 8 Uhr früh auch vor dem McShark-Shop auf der Mariahilfer Straße schon die Hölle los. "Ein Jahr hab ich gespart", ist der Niko (11) aus dem Häuschen. "Jetzt ist es so weit."

Um 8.30 fiel dann der Startschuss. Die Masse drängte sich für eines der bis zu 799 Euro teuren Geräte in das Geschäft, ein iPad nach dem anderen wanderte über die Ladentheke. General-Manager Emilio Bietti: "Wir haben eine vierstellige Stückzahl auf Lager. Die wird bald weg sein."

Bald hieß es: "gut, aber aus"
Und so war es auch in vielen Geschäften in ganz Österreich. "Gut, aber aus", hieß es zu oft – und traurig mussten die Kunden wieder abziehen. Wobei die echten Apple-Fans, die hatten sich das Gerät ja schon vor Monaten über Amerika besorgt.

Michael Pommer und Reinhard Holl (Kronen Zeitung)
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol