12.03.2020 22:50 |

Bullen-Tests abgesagt

Nichts geht mehr: Spielbetrieb wird ausgesetzt

Am Donnerstag wurde in Taxham noch fleißig trainiert. Drei geplante Testspiele wurden aber wieder abgesagt. Der Fußballbund ging noch weiter.

Bei Meister Salzburg wurde gestern eifrig trainiert. Die Bullen wollten trotz des Coronavirus den Rhythmus nicht verlieren, vereinbarten sogar drei Testspiele gegen Wattens, St. Pölten und Ried. Dieser Plan wurde am Abend allerdings verworfen.

Die aktuellen Entwicklungen holten auch die Mozartstädter ein, sämtliche Freundschaftsspiele wurden kurzerhand wieder abgesagt. Auch deshalb, weil der Österreichische Fußballbund entschied, keine Schiedsrichterbesetzungen für Testspiele durchzuführen. Damit nicht genug, setzte der ÖFB – zunächst mit Ausnahme der Spiele in der Bundesliga sowie des Nationalteams – generell den Spielbetrieb bis auf weiteres aus. Betroffen davon sind alle Meisterschafts- sowie Freundschaftsspiele.

Trainingsbetrieb eingestellt

Somit hat sich die Frage, ob der SAK am Samstag zum Auftakt der Regionalliga West den FC Pinzgau empfängt, erübrigt. Die Durchführung der Trainings liegt laut Landesverband im Verantwortungsbereich der Vereine. Verantworten können das nicht mehr viele. Der SAK zog als einer der Ersten die Reißleine: er stellte den gesamten Trainingsbetrieb für alle Altersklassen ein. Seekirchen und Grödig folgten – und es werden weitere nachziehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.