23.07.2010 11:09 |

"Überfall - Geld her"

Bewaffneter Räuber erbeutet Bargeld und ergreift Flucht

Ein Lebensmittelgeschäft in der Leopoldstadt ist am Donnerstagnachmittag zum Schauplatz eines Raubüberfalls geworden. Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann, der sich ein Taschentuch vors Gesicht hielt, stürmte in die Filiale und legte einen Zettel mit der Aufschrift "Überfall - Geld her" auf das Förderband. Der Gauner bekam, was er wollte - und machte sich damit aus dem Staub.

Der Überfall ereignete sich gegen 15.20 Uhr. Nachdem die Angestellte die Kassenlade geöffnet hatte, griff der Unbekannte selbst zu und schnappte sich Bargeld in noch unbekannter Höhe. Damit flüchtete er.

Täterbeschreibung
Die Polizei sucht nach einem 25 bis 30 Jahre alten, etwa 1,70 Meter großen, schlanken Mann, der zum Tatzeitpunkt mit blauen Jeans, grauer Jacke und weißem T-Shirt bekleidet war.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-62800 erbeten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter