Neue Showtermine

„Masters of Dirt“ in Wien auf Juni verschoben

Seit Tagen fragten zahlreiche Kartenbesitzer der bevorstehenden Großveranstaltung „Masters of Dirt“, ob das beliebte Event aufgrund der momentanen Situation in Österreich stattfinden würde. Die Veranstalter cancellten den Termin nun - neues Datum: Juni.

„Schweren Herzens müssen auch wir den Anweisungen der österreichischen Regierung und des Gesundheitsministeriums folgen und mussten soeben die Aufbauarbeiten für ‘Masters of Dirt - Freestyle Evolution 2020‘ in der Wiener Stadthalle abbrechen“, verkünden die Veranstalter via Aussendung. Natürlich äußert sich auch Masters of Dirt Mastermind Georg Fechter via Facebook dazu:

Fechter beteuert, die MOD-Community müsse nun zusammenhalten. Tickets seien natürlich für den neuen Termin genauso gültig. In der Aussendung wird auch betont: „Wir haben bis zur letzten Sekunde gehofft, die Veranstaltung durchführen zu können, aber leider sind unsere Hände in der aktuellen Situation gebunden.“

Die neuen Showtermine stehen bereits fest: „MASTERS OF DIRT - Total Freestyle 2020“ findet zwischen 26.-28. Juni 2020 in der Wiener Stadthalle statt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. „Wir freuen uns sehr darauf, euch bei den neuen Terminen begrüßen zu dürfen und werden bis dahin auf Hochtouren trainieren, um die Show für euch noch spektakulärer zu gestalten“, so die Crew.

Was: Masters of Dirt
Wann: 26. - 28. Juni 2020
Wo: Wiener Stadthalle, 15., Roland-Rainer-Platz 1

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.