22.07.2010 14:19 |

"Nur" dummer Scherz

Panik nach Warnung vor Amokläufer in U-Bahn-Station

"Im nächsten Zug befindet sich ein Amokläufer, rennen Sie davon" – diese Durchsage in der U-Bahn-Station Donauinsel hat am Montag für Riesenaufregung gesorgt. Amokläufer gab’s zwar keinen, doch zahlreiche auf eine U1-Garnitur wartende Passanten wurden offenbar in Panik versetzt und flüchteten eiligst von den beiden Bahnsteigen. Die Frage, wer sich den schlechten Scherz erlaubte, beschäftigt nun die Polizei, die Wiener Linien erstatteten jedenfalls Anzeige.

Es sei auszuschließen, dass es sich um einen Mitarbeiter gehandelt habe, betonte ein Sprecher der Verkehrsbetriebe am Donnerstag. Der noch nicht ausgeforschte Missetäter habe sich unrechtmäßig Zutritt zu Bereichen verschafft, von denen aus Durchsagen gemacht werden können, hieß es.

Die Wiener Linien hoffen nun, die Person zum Beispiel durch die Videoaufzeichnung in den Stationen auszuforschen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol