09.03.2020 15:39 |

Bis zu 34 Grad möglich

„Nicht normal“: Hitzewelle rollt auf Spanien zu

Spanien wird gerade von einer Hitzewelle überrollt, die für diese Jahreszeit viel zu warmes Wetter mit sich bringt. Ab Dienstag und bis mindestens Donnerstag sagen Meteorologen für weite Teile des Landes ein Hochdruckgebiet mit Werten voraus, die sonst erst Ende Mai oder Anfang Juni erreicht werden. 

„Das, was da auf uns zukommt, ist nicht normal“, sagte am Montag der Sprecher des staatlichen Wetterdienstes, Ruben del Campo. Die Temperaturen würden teilweise um zehn Grad höher liegen, als es sonst für diese Jahreszeit üblich wäre. In Teilen Andalusiens könnte es sogar bis zu 34 Grad heiß werden.

Ein besonders großer Temperaturanstieg wird unter anderem in den Regionen Kastilien und Leon, Navarra, in der Provinz Teruel sowie rund um die Hauptstadt Madrid erwartet. Am Mittwoch erreichen die ungewöhnlichen Werte dann auch die Pyrenäen, Katalonien, Valencia und Murcia.

Auch auf den Kanarischen Inseln soll es speziell am Mittwoch und Donnerstag ungewöhnlich warm werden. Erst ab Freitag gehen die Werte den Experten zufolge wieder runter.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.