22.07.2010 09:53 |

Wochenlange Tortur

Zehnjähriger sitzt in Grazer Nervenklinik - zu Unrecht?

Hat er die Wahrheit gesagt oder gelogen? Diese Frage stellt sich im Fall eines zehnjährigen Obersteirers, der vor Monaten behauptet hatte, von seiner Mutter geschlagen worden zu sein. Deshalb kam der Bub zuerst zu Pflegeeltern, dann ins Heim, und nun sitzt er - als verhaltensgestört - in der Grazer Nervenklinik.

Nach Informationen der "Steirerkrone" steht aus Sicht der alleinerziehenden Mutter fest, warum ihr Sohn "auffällig" geworden war: "Er will wieder nach Hause zu mir. Und er hat eingesehen, was für einen Blödsinn er damals behauptet hat."

Wunde am Kopf
Damals, das war vor Monaten, als die Steirerin nach eigenen Angaben das Kind beim Zündeln ertappte und schimpfte: "In der Schule hat er dann eine Wunde am Kopf hergezeigt und gesagt, ich hätte ihn geschlagen."

"Sie stopfen ihn mit Tabletten voll"
Laut dem Anwalt der Frau stammt die Wunde nicht von einem Schlag, trotzdem mahlten die Mühlen des Gesetzes. Der Bub wurde erst zu Pflegeeltern, nach Wutausbrüchen in ein Heim und schließlich als "besonders auffällig" in die Sigmund-Freud-Klinik gebracht. "Sie stopfen ihn mit Tabletten voll", sagt die Mutter, "wenn wir telefonieren, weint er bitterlich." Nun sind Gutachter am Zug.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 4°
Schneeregen
0° / 1°
bedeckt
1° / 4°
leichter Regen
1° / 5°
bedeckt
-3° / 0°
bedeckt