08.03.2020 13:37 |

Schneider-Wettbewerb

Halleins Kreativköpfe designen „Krone“-Dirndl

Für Halleins Modeschüler geht es in die heiße Phase: Am Donnerstag präsentierten sie für unseren Designwettbewerb ihre „Krone“-Dirndln. Entscheiden Sie mit uns, wer zum Sieger gekrönt werden soll!

Das Flair in der Halleiner Modeschule erinnerte an Austria’s Next Topmodel: Die 21 Jungdesigner präsentierten ihre Dirndln, die Jury diskutierte eifrig, zahlreiche Fotos wurden geschossen. Auf den ersten Blick war klar: Die 21 Kreativköpfe hatten ihr Herzblut in die Entwürfe und Schnitte der Trachten gesteckt. Am Donnerstag stellten die Nachwuchsdesigner ihre selbst genähten Modelle der prominenten Jury rund um den Chefredakteur Claus Pándi, „Krone“-Grafik-Chefin Barbara Mungenast, Landesjägermeister Max Mayr Melnhof sowie der Band „Hollerstauden“ vor.

Die Kleider waren so verschieden wie die Modeschüler selbst: Vom typischen „Krone“-Rot, originalen Kronen-Münzen als Knöpfe, Schürzen mit Schlagzeilen und einem eingestickten, zwinkernden Augenpaar auf dem Rücken war alles dabei.

Prominente Jury hatte die Qual der Wahl
Die „Krone“-Vorgaben: „Das Dirndl soll jung und alt, modern und traditionell verbinden. Es soll eine Referenz zu unserer Zeitung sein“, so Claus Pándi. Erst im vergangenen Frühjahr beauftragte der Salzburg „Krone“-Chef den zweiten Lehrgang der Modeschule, ein Trachtenkleid für Österreichs größte Tageszeitung zu kreieren. Im November präsentierten die Schüler ihre Entwürfe. Danach ging’s gleich ans Schneidern. „Ich habe regelmäßig die Krone durchgeblättert und war auf der Suche nach Ideen. Dann ist mir eingefallen, dass ich in meiner Schürze Worte einarbeiten könnte, die zur Tageszeitung passen“, erzählte Katharina Fraatz.

Nach der Präsentation wurde in der Jury eifrig diskutiert. „Die Corporate Identity muss sich im Dirndl widerspiegeln. Die Kombination Rot-Schwarz gefällt mir, auch die Schlagzeilen-Schürze kann ich mir gut vorstellen“, betonte Mungenastein, die selbst Designerin ist. „Es muss aber eine Tracht für jeden Anlass sein“, warf Chefredakteur Claus Pándi ein. Bei der Frage nach dem Sieger-Outfit ist nicht nur die Jury gefragt.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung an salzburg@kronenzeitung.at oder online unter krone.at/salzburg.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.