07.03.2020 13:20 |

Kriegsrelikt im Wald

Brandbombe entdeckt: Spaziergänger schlägt Alarm

Ein Spaziergänger hat Freitagmittag in einem Waldstück bei der Höhenstraße in Wien-Hernals eine Stabbrandbombe entdeckt. Laut Polizeisprecher Markus Dittrich verständigte der Mann gegen 12.20 Uhr die Polizei. Diese wiederum schaltete den Entminungsdienst des Bundesheeres ein, der das Kriegsrelikt abtransportierte.

Dittrich zufolge lag die Bombe auf einem Baumstumpf. Der Polizeisprecher betonte, dass dringend geraten wird, aufgefundene Kriegsrelikte nicht zu berühren. Soweit es zumutbar ist, sollte man für die Sicherung und Kennzeichnung des Relikts sorgen. Danach ist der Polizeinotruf zu verständigen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.