06.03.2020 10:32 |

Feuerwehr bei HAK II

Während des Unterrichts: Handy drohte zu brennen

Die Berufsfeuerwehr rückte heute am Vormittag zur Handelsakademie II (HAK II) in Salzburg-Lehen. Während des Naturwissenschafts-Unterrichts drohte dort ein Handy zu brennen. Den Boden des Klassenzimmers ziert nun ein Brandfleck.

 Während des Naturwissenschafts-Unterrichts löste die Schülerin einer Maturaklasse einen Feuerwehreinsatz aus. Während die Jugendliche der Lehrerin lauschte, begann ihr IPhone warm zu werden. Immer mehr Rauch stieg ihrem  Mobiltelefon in der Hosentasche auf. Daraufhin nahm sie das Handy und gab sofort der Lehrkraft Bescheid.

Sofort räumte die Lehrerin die Klasse und ging mit den laut Direktor Manfred Horvath 15 bis 16 Schülern vor die Tür des Fach-Saals. Horvath setzte einen Notruf ab. Die komplette Berufsfeuerwehr rückte daraufhin an. Die Floriani-Jünger sicherten daraufhin den Naturwissenschaftsunterrichts-Saal und stellten dort eine Entlüftungsanlage auf. „Der Raum ist heute gesperrt“, erklärt Direktor Manfred Horvath. Doch bereits morgen könne der Naturwissenschaftsunterricht wieder normal in dem Klassenzimmer stattfinden. Verletzt wurde bei dem Einsatz laut Horvath niemand. „Es ist alles vorbildlich abgelaufen“, beruhigt Horvath.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol