05.03.2020 10:40 |

Sprüh-Begrüßung

So wappnen sich die Wirte gegen das Coronavirus

Die Salzburger Wirte gehen unterschiedlich mit dem Coronavirus um. Sternbräu-Chef Harald Kratzer hält die Angst vor dem Virus für übertrieben. Ram Biswarkarma spricht hingegen von „Schutz gegen die Infektionsgefahr“. Der Gastronom empfängt Gäste bereits an der Türschwelle mit einer Flasche Desinfektions-Spray.

„Ich habe vor einer Woche damit angefangen, gratis die Hände meiner Gäste zu säubern“, meint Ram Biswakarma. Bereits beim Eingang verpasst Biswakarma seinen Gästen einen Sprühstoß Desinfektionsmittel. „Wir müssen uns schützen“, sagt der Wirt. Er beschwichtigt jedoch gleichzeitig: Gäste bekämen auch bei Verweigerung der Desinfektion einen Tisch in seinem nepalesischen Restaurant in Leopoldskron-Moos. Wirt Georg Imlauer beugt anders gegen das Virus vor. „Wir haben verstärkt Desinfektionsmittelspender bei uns aufgestellt“, meint Imlauer. Seine Gäste mit einer Sprühflasche begrüßen, will der Gastronom jedoch nicht. „Unser Personal ist zwar angehalten, den Händedruck wegzulassen, aber wir wollen unsere Freundlichkeit dennoch beibehalten“, erzählt Imlauer.

Sternbräu-Chef Harald Kratzer verzichtet vollständig auf Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus. Er verweist auf die Tipps der Landessanitätsdirektion. „Ich habe vielmehr Bedenken, falls die Situation weiter anhält, und Gäste ausbleiben“, meint der Sternbräu-Chef. „Wenn die Lage weiter so bleibt, könnte das zum Problem werden.“

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.