20.07.2010 13:11 |

Statt einer Waffe

Räuber überfällt US-Bank nur mit einem Blumenstrauß

Die New Yorker Polizei fahndet nach einem Räuber, der vergangenen Woche nur mit einem Blumenstrauß (Bild) "bewaffnet" eine Bank im Stadtteil Manhattan überfallen hat. Am Montag veröffentlichte die Polizei das Bild des Täters aus der Überwachungskamera des Geldinstitutes.

Laut Angaben der Polizei griff der Mann in den Blumenstrauß, entnahm ihm einen Zettel und gab diesen dem Kassier. Auf dem Schreiben forderte der Bankräuber 50- und 100-Dollar-Scheine und warnte: "Spiel keinen Helden!"

Der Mann erbeutet einen nicht näher genannten Betrag und konnte unerkannt flüchteten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol