04.03.2020 06:30 |

Startschuss gegen VSV

Kapitän Raffl: „Auch aus Silber wird kein Gold“

Fünfte Jahreszeit, sprießende Bärte: Die Eisbullen legen heute, Mittwoch, in der Eisarena im Play-off los. Nur ein Ziel zählt: Villach auch unter Trainer Daum im Viertelfinale eliminieren. Rauchenwald, gegen Graz mit emotionalem Comeback, muss wohl passen.

Genug geredet, jetzt ist es Zeit zu spielen!“ Trainer Matt McIlvane brennt auf seine erste Play-off-Serie als Chefcoach. Mit seinen Eisbullen, die auf ihrer Zwölf-Siege-Reise zum siebten Eishockeyliga-Titel heute in der Eisarena gegen Villach einchecken. „Wir haben den Gegner für den Pick und auch danach intensiv studiert“, streicht der 34-jährige US-Amerikaner hervor.

„Wir sind vorbereitet, es wird nichts Unerwartetes eintreten“, lässt auch Kapitän Thomas Raffl vorm Duell mit seinem Stammklub die Muskeln spielen. „Wir müssen aber konstant unsere Leistung abrufen.“ Gegen Villacher, die unter ihrem neuen Trainer in der Quali-Runde noch die Kurve gekratzt haben, Erster wurden. Auf VSV mit Daum prallten die Bulls, Saison-Duellbilanz 3:1, noch nicht. „Es gab Systemänderungen, aber die Mannschaft, die Spieler bleiben dieselben – auch aus Silber kann man kein Gold machen“, bleibt Raffls Einschätzung des Kräfteverhältnisses davon eher unberührt.

„Wir haben in der Meisterschaft, in der wir bis zwei Runden vor Ende vorn waren, viel Selbstvertrauen getankt – und genau so müssen wir auftreten“, fordert Defender Dominique Heinrich.

Den Startschuss verpassen wird bei den Bulls neben Hari auch Rauchenwald, der seit Montagabend an einer Darmgrippe laboriert, aber schon nach seinem tollen Comeback gegen Graz betonte: Wichtig ist, dass wir nicht zu offensiv spielen und uns hinten nicht nur auf Goalie Lamoureux verlassen.“ Der als frischgebackener MVP der bisherigen Saison ins Rennen geht und sagt: „Im Play-off will jeder noch eins drauflegen.“

Verlängerung oft kürzer
In der K. o.-Phase, die als fünfte Jahreszeit, auch als die schönste im Eishockey gilt, hat das Penaltyschießen keinen Platz mehr. Neu aber ab heuer: Bei Spielen, die eine Serie nicht entscheiden, wird ab der zweiten Verlängerung nur mehr drei gegen drei fertiggespielt.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.