02.03.2020 06:19 |

Bad Kleinkirchheim

Feldkirchner (64) bei Unfall mit Skidoo verletzt

Ein Unfall mit einem Skidoo ist am Sonntag in Bad Kleinkirchheim passiert: Nach einem Skirennen sammelten zwei Männer aus dem Bezirk Feldkirchen Torstangen ein. Dabei kamen sie mit dem Gerät zu weit an den Rand der Piste und stürzten über die Schneekante. Der Lenker erlitt Verletzungen, sein Beifahrer blieb unverletzt.

Mit einem Skidoo sammelten der 64-Jährige und der 68-Jährige gestern, Sonntag, Skistangen nach einem Skirennen in Bad Kleinkirchheim ein. Der 64-Jährige lenkte den Skidoo, der 68-Jährige saß am Sozius. Im Bereich der Kaiserburgtalabfahrt bemerkte der Lenker plötzlich, dass die Bremskraft nachgelassen hatte. Er blieb kurz stehen und lies die Bremsen auskühlen.

Bei der Weiterfahr kam er dann zu weit an den Pistenrand - er kippte samt Skidoo über die Schneekante ins schneefreie Gelände. Dabei zog er sich Verletzungen unbekannten Grades zu. Sein Beifahrer blieb unverletzt. Der Verletzte musste ins Krankenhaus Spittal/Drau eingeliefert werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.