29.02.2020 06:00 |

Schalttag

330 Salzburger feiern Geburtstag

Lisa Sturm kann heute zum erst sechsten Mal ihren richtigen Geburtstag feiern: Die 24-Jährige ist eine von nur 330 Salzburgern, die am Schalttag das Licht der Welt erblickten. Den Extra-Februartag gibt es nur alle vier Jahre. Acht kleine Salzburger werden heute überhaupt das erste Mal die Geburtstagskerzen ausblasen.

Der 29. Februar ist das seltenste Geburtsdatum: Nur alle vier Jahre haben wir kalenderbedingt den extra Februar-Tag. Und dass dieser auch noch auf einen Samstag fällt, passiert nur alle 28 Jahre: Das weiß Lisa Sturm. „Deshalb wird heuer besonders gefeiert“, sagt die Medizinstudentin. Natürlich werde sie nicht sechs Jahre alt, sondern 24. Es werde natürlich jedes Jahr gefeiert: „Gibt es den 29. Februar nicht, dann feier ich am 28. Februar.“ Im Herzen fühle sie sich als Februar-Kind, erzählt Sturm. Glückwünsche zum Purzeltag bekomme sie jedenfalls auch am 1. März: „Deshalb genieße ich auch beide Tage.“

So dürfte es auch den restlichen 329 Salzburgern gehen: Am letzten Schalttag im Jahr 2016 gab es acht Geburten. Im Durchschnitt sind es zwischen sechs und 20. „Die Wahrscheinlichkeit, an diesem Tag geboren zu werden, liegt bei eins zu 1461“, weiß Gernot Filip von der Landesstatistik.

Der Februar ist der kürzeste Monat, aber nicht der geburtenärmste: Im November sind es noch weniger. Die meisten Geburten gibt es am 4. Oktober.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.