18.07.2010 12:04 |

Schock im Maltatal

Zutrauliche Hirsche wurden einfach abgeknallt

Das Maltatal trauert um die beiden Hirsche Max und Moritz! Wochenlang waren die beiden zutraulichen Tiere auf den Äckern und Wiesen unterwegs und sogar Gäste kamen zum "Hirschschauen" ins Tal. Doch am Freitagabend krachten dann plötzlich drei Schüsse.

"Es ist ein Skandal! Meine Kinder und auch Gäste an der Theke haben geweint, nachdem sie es live mitbekommen haben, wie Jäger die beiden Hirsche einfach abknallten", tobt Andreas Seiser vom Alpenhotel Pflüglhof in Malta: "Manche Eltern kamen mit den Kindern extra zum Hirschschauen, aber dann lagen plötzlich die Tiere tot vor ihnen."

Niemand weiß, woher die Hirsche gekommen waren, dennoch haben sie es mit ihrer Vertrautheit geschafft, binnen weniger Wochen zur Attraktion im Maltatal zu werden. Nur einigen wenigen Grundbesitzern im Tal passte die Anwesenheit der Tiere nicht, weil sie hungrig waren und am Mais nagten.

"Ich schäme mich für die Jäger"
Seiser, Gastwirt und selbst Jäger: "Mich macht die ganze Aktion nur noch traurig, denn es war ausgemacht, dass die beiden Hirsche narkotisiert und danach in ein Gatter gebracht werden. Ich schäme mich für die Jäger!"

Denn trotz dieser Abmachung und Schonzeit wurde ein Abschussauftrag angefordert und von der BH Spittal genehmigt. "Zum Schutz der Kulturen", so Landesjägermeister Ferdinand Gorton. Rechtlich gesehen war der Abschuss völlig korrekt. Für Augenzeugen war jedoch einer davon ein Fehlabschuss:. "Es waren ein junger und ein mittelalter Hirsch frei, doch beide waren mittelalt." Entsetzt reagiert auch Regionstouristiker Siggi Neuschitzer: "Die Tiere waren eine Tourismusattraktion für viele Urlauber im Tal."

"Kärntner Krone"

 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Jänner 2021
Wetter Symbol