22.02.2020 12:12 |

„Jede Minute zählte“

Polizei-Eskorte ins Spital rettet Bub das Leben

Mit überhöhter Geschwindigkeit, hupend und mit eingeschalteter Warnblinkanlage unterwegs - dieser Fahrstil erregte am Freitagabend natürlich sofort die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife in Wien-Favoriten. Schnell war klar, warum die Lenkerin es derart eilig hatte: Ihr Sohn lag mit einem lebensbedrohlichen Krampfanfall am Rücksitz.

Gegen 21 Uhr wurden die Polizisten auf das Auto aufmerksam und stoppten den Wagen in der Triester Straße. Am Lenkrad saß die verängstige und aufgeregte Mutter, am Rücksitz der dreijährige Bub. Dieser erlitt gerade einen lebensbedrohlichen epileptischen Anfall.

Eskorte bis zum Spital
Rasches Handeln war angezeigt. Nach kurzer Rücksprache mit der aufgeregten Frau setzten sich die Beamten in ihren Streifenwagen und eskortierten den Wagen mit Mutter und Kind unter Blaulicht bis zum Krankenhaus.

Jede Minute zählte
Um 23 Uhr konnten die Ärzte schließlich Entwarnung geben. Der Bub hatte den gefährlichen Anfall gerade noch überstanden. Es sei allerdings Rettung in letzter Minute gewesen, „jede Minute habe gezählt“, so die Polizei. Die Beamten hatten also goldrichtig gehandelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.