15.07.2010 12:27 |

Chelsea traut sich

Obama und Oprah als Gäste bei Clinton-Hochzeit

Wenn die Tochter des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton heiratet, dann können die Gäste ja nur Promis aus Politik und Showbusiness sein. Neben Talkshow-Legende Oprah Winfrey soll auch der amtierende Präsident Barack Obama mit seiner Frau Michelle auf der Gästeliste stehen.

Im November 2009 gab Chelsea Clinton, die einzige Tochter von Bill und Hillary Clinton, ihre Verlobung mit ihrem Langzeit-Freund Marc bekannt. Seither hört die Gerüchteküche jenseits des Atlantiks nicht mehr auf zu brodeln, und das obwohl das zukünftige Brautpaar Details über die Hochzeit möglichst lange geheim halten wollte.

Prominente Gästeliste
Wie es sich für die Tochter eines Ex-Präsidenten gehört, stehen auf der Gästeliste haufenweise prominente Namen. Neben Schauspielgröße und Sängerin Barbara Streisand und Kult-Regisseur Steven Spielberg ist auch der ehemalige britische Premierminister John Major geladen. Am 31. Juli soll die Trauung stattfinden, wo, darüber wird allerdings noch heftig spekuliert.

Zuerst hieß es, die Zeremonie werden auf "Martha's Vineyard", dem legendären Ferienort, stattfinden. Jetzt verdichten sich die Gerüchte, dass Chelsea und Mark sich in Rhinebeck, einem kleinen Ort 145 Kilometer von New York entfernt, das Jawort geben wollen. Das schicke Örtchen ist ein beliebtes Urlaubsziel betuchter New Yorker. Auch die Clintons verbrachten hier mehrere Urlaube.

Sogar einen Anreiseplan für den Präsidenten soll es schon geben. Angeblich wird Obama mit einem Schiff über den Hudson nach Rhinebeck fahren.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol