15.07.2010 12:04 |

Hinweise erbeten

Unbekannter raubt Bipa-Filiale aus und entschuldigt sich

Eine Bipa-Filiale in Brigittenau ist am Dienstag zum Schauplatz eines Raubüberfalls geworden. Der bislang unbekannte Täter sprach hochdeutsch und war laut Polizei sehr höflich – er entschuldigte sich sogar für den Vorfall. Die Exekutive hofft nun, dem Räuber durch die Aufnahmen der Überwachungskamera auf die Schliche zu kommen.

Der mutmaßliche Täter wurde als etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er war zum Tatzeitpunkt mit einem hellgrauen Kapuzensweater mit schwarzem Gittermuster, dunklen Sporthosen mit drei weißen Streifen, dunklen Schuhen sowie dunklen Handschuhen bekleidet. Der Unbekannte trug außerdem eine auffällige blaue Umhängetasche mit großer überlappender Klappe und einen Schnauzbart, der allerdings auch aufgeklebt gewesen sein könnte.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost, unter der Telefonnummer 01/31310 - 62800 erbeten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol