Einsteigen möglich

Wiener „Junior Tigers“ laden auf den Rasen

Jugendliche und Teenies in Wien haben die Chance, ihre Freizeit auch ohne Smartphones zu verbringen - nämlich mit zahlreichen Sport-Angeboten. Man könnte sich doch zum Beispiel beim Football auspowern. Die Wiener Junior Tigers bieten momentan an, jederzeit einzusteigen. City4U hat die Infos:

Die Junior Tigers sind ein Verein im Norden Wiens, welcher sich den Schwerpunkt gesetzt hat, Nachwuchsspieler für American Football auszubilden. Dabei handelt es sich um einen Sport, der im 19. Jahrhundert an Universitäten in den USA entstanden ist. Heute kennen viele die NFL (National Football League) und das Endspiel, nämlich den Superbowl, welcher jedes Jahr Anfang Februar ausgetragen wird und von vielen Millionen weltweit verfolgt wird. Für Außenstehende, die die Regeln nicht kennen, mag dieser Sport knallhart wirken. Wer sich nach einiger Zeit mit den Regeln vertraut gemacht hat und die Strategie in dieser Sportart erkennt, wird zu dem Schluss kommen, dass die Bezeichnung „Schach am grünen Rasen“ genau auf den Punkt trifft. So sind die durchgeführten Spielzüge genau inszeniert, werden von dem Coach (Trainer) an der Seitenlinie zu den Spielern gegeben, wo der Spielkapitän - in der Offense (Angriff) der Quarterback, in der Defense (Verteidigung) meist der Middle-Linebacker - entsprechend der Aufstellung des Gegners durch Ansagen noch abändern kann. Im Ganzen ein hochkomplexer Sport, wo jeder der elf Spieler auf dem Feld seine Aufgabe hat, die er umsetzen muss, sodass sein Team zum Erfolg kommt.

Wiener Teenies begeistern sich für Football
Die Junior Tigers sind im 21. Bezirk in Wien beheimatet, und bilden nun die siebte Saison Nachwuchsspieler im Alter von 8 bis 18 Jahre aus. Neben den sportlichen Zielen, Spiele und Meisterschaften zu gewinnen und Spieler aus den eigenen Reihen in die erfolgreichen Nationalteams zu bringen, soll der Spaß am Sport in den Spielern geweckt werden. „Eigenverantwortung, Teamgeist sind nur zwei der prägenden Skills, die durch diesen Sport gelehrt werden. So lernt man nicht nur für den Sport, sondern soziale Kompetenzen für den weiteren Lebensweg“, erklärt Alexander Stöger, Obmann der Junior Tigers. Was viele vielleicht nicht wissen: Der Nachwuchs spielt in Österreich seine Saison im Herbst von September bis Mitte November. Über 30 Vereine in ganz Österreich spielen dann in drei Altersklassen um die Krone in Österreich.

Junior Tigers laden auf den Rasen
Einsteigen ist aktuell bei den Junior Tigers an jedem Freitag möglich. Der Trainingsplatz befindet sich in der Eipeldauerstraße 6 in Wien Floridsdorf, wo auf einem Kunstrasen trainiert wird. Um 17 Uhr starten die U11 und U13, ab 18 Uhr sind dann die U15 und U18 ebenfalls auf dem Trainingsfeld. Wer hier einmal ein Training mitmachen will, kommt in Sportkleidung je nach Witterung an einem Freitag vorbei und schon kann es losgehen! Das nächste Probetraining ist am Freitag, den 28. Februar!

Februar 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.