Löscheinsatz in Molln:

Abgefeuerte Signalpatrone setzte Böschung in Brand

Einen unerwarteten Brand hat am Montag der Abschuss einer Signalpatrone in Molln ausgelöst. Teile einer Böschung fingen Feuer. Die Feuerwehr musste zu einem Löscheinsatz ausrücken.

Ein 70-Jähriger hat am Montag gegen 18.30 Uhr in Klaus an der Pyhrnbahn eine Signalpatrone von einem älteren Handsignalgerät abgegeben, da seine Enkelin vor Kurzem Geburtstag hatte. Das Geschoss leuchtete nicht wie gewöhnlich und flog in das angrenzende Gemeindegebiet von Molln.

Kleinflächiger Brand
Durch die Patrone fingen Teile der Böschung Feuer und es kam zu einem kleinflächigen Brand. Der 70-Jährige fuhr unverzüglich zur Brandstelle und versuchte diese zu löschen. In der Zwischenzeit verständigte seine Ehefrau die Feuerwehr. Diese löschte den Böschungsbrand mit mobilen Löschmitteln. Mittels Wärmebildkamera konnte sichergestellt werden, dass der Brand vollständig gelöscht wurde.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.