#nowater

Trend? Influencerin trinkt kein reines Wasser mehr

Wer den Hashtag #nowater liest, der wird sich auf den Kopf greifen. Wieso diese Influencerin allerdings davon abrät, „normales“ Wasser zu trinken, erklärt sie in ihren Postings.

Sophie ist Influencerin und hat einige Tausend Follower. Um einen gesunden Lebensstil vorzuleben, erklärt sie in zahlreichen Postings, was genau sie isst und trinkt - oder eben auch nicht trinkt. Nämlich „normales“ Wasser. Viele werden sich nun denken, wieso in aller Welt rät eine Influencerin davon ab, Wasser zu trinken - dabei braucht der Mensch dieses doch? Sophie meint allerdings, dass man Wasser oder eher Flüssigkeit dem Körper anders zuführen soll, als durch das Trinken von Wasser aus Pet-Flaschen und Co. 

Schon im Juli postete sie, dass sie seit vier Monaten kein „leeres“ Wasser trinkt. Denn das Wasser, das im Geschäft erhältlich ist, sei teilweise seit Monaten gelagert - in Plastik. Natürlich nimmt sie bei genauem Lesen aber frisches Bergwasser aus der Rechnung. Sie selbst habe aber entschieden, ihrem Körper genügend Flüssigkeit über Melonen und andere wasserhaltige Früchte zuzuführen - mit Erfolg. Ihr persönlich geht es seitdem besser, wie sie in Postings verrät.

Auch Nebenwirkungen anderer Getränke - wie beispielsweise Café - erklärt Sophie auf ihrem Profil. Mit Vorher-Nachher-Bildern zeigt sie den Unterschied. 

Wer sich nun fragt, aus welchen Früchten man viel Flüssigkeit herausbekommt, kann bei Sophie auf „pimpyourprana“ vorbeischauen - man sieht sie stets mit vielen bunten Früchten. Fruktoseintoleranz ist mit dem Lebensstil zwar nicht ganz komibnierbar, aber einige Tipps kann man sich sicherlich holen.

Februar 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol