09.08.2004 11:03 |

Jetzt wird's lustig

Queen engagiert einen Hofnarren!

Seit 1649 gab es keinen Hofnarren mehr in Großbritannien. Das sollte sich ändern, hat die Queen beschlossen und gab eine Anzeige in der Times auf: „Hofnarr gesucht. Eigenes Kostüm (mit Glöckchen) Voraussetzung.“
Der weitere Text der Anzeige lautete: "Mussfröhlich und witzig sein. Arbeitszeiten: die Sommerwochenenden2005. Eigenes Kostüm (mit Glöckchen (!)) Pflicht."
 
Im Stoneleigh Park in Warwickshire mussten dieBewerber ihr Können unter Beweis stellen. Gewonnen hat schließlich"Kester the Jester", im bürgerlichen Leben auch als NigelRoder bekannt. Sein Gehalt muss der zukünftige Hofnarr selbstaushandeln - einen Richtwert zu finden, dürfte schwer sein,schließlich gab es 1649 den letzten Hofnarren im englischenKönigshaus.
 
Die Tradition des Hofnarren starb mit KönigCharles I, der 1649 enthauptet wurde. Seine Besitztümer gingenin die Hände der republikanischen Regierung über. ElfJahre später wurder die Monarchie wieder hergestellt, dieStelle des Hofnarren blieb jedoch vakant.
 
"Es war absolut an der Zeit, wieder einen Hofnarrenzu haben", sagt Tracy Borman von "English Heritage", eine Organisation,die sich um den erhalt des kulturellen Erbes in England kümmert.
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol