14.02.2020 07:36 |

„Tierecke“ gratuliert!

2019 war ein Rekordjahr für Fressnapf Österreich

Qualität zu bestmöglichen Preisen, kompetente Beratung und sinnvolle Produktvielfalt - dafür kennen und lieben die Österreicher das Unternehmen Fressnapf. Aber damit nicht genug: Immer und immer wieder beweisen Manager und Mitarbeiter Herz und unterstützen diverse Projekte und Vereine großzügigst. Da gratuliert man gerne zu einem Rekordergebnis in der Bilanz!

Auch 2019 setzt Fressnapf Österreich mit über 130 Filialen seine positive Entwicklung fort und steigert seinen Gesamtumsatz um 6,6 Prozent auf 185 Millionen Euro. Damit liefert der Fachhändler für Heimtierbedarf ein neues Rekordergebnis. „Unser österreichweites Netz an Fachmärkten, der erfolgreiche Online-Shop und das Multipartner-Programm Payback tragen stark zu unserem Rekordergebnis bei“, so Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Die erfreulichen Neuigkeiten folgen der Auszeichnung „Händler des Jahres“. Eine, die das nicht wundert, ist „Krone Tierecke“-Chefin Maggie Entenfellner: „Fressnapf Österreich beweist Jahr für Jahr ein ausgezeichnetes Gespür nicht nur fürs Geschäft, sondern auch für Mensch und Tier! Was Hermann Aigner und sein Team für mich auszeichnet ist die beispiellose Großzügigkeit - dass hier Manager auch auf ihr Herz hören!“

Treue "Tierecke"-Leser wissen: Fressnapf Österreich hat über die Spenden-Dachorganisation „Fressnapf hilft!“ 2019 erstmals den „Tierisch engagiert“-Award verliehen. Dabei gingen Preise im Gesamtwert von 110.000 Euro an Tierschützer, Vereine und Vierbeiner. Magie Entenfellner: "Wir haben in Fressnapf seit Jahren einen starken Partner gefunden und freuen uns sehr, dass auch die Kunden dieses Engagement mit ihrem Einkauf belohnen!"

 Advertorial
Advertorial
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.