14.02.2020 06:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Einschreiben mit wichtigem Inhalt steckte im Zaun

Offenbar aufgrund eines Irrtums hat ein Postzusteller die eingeschriebene Sendung an eine Niederösterreicherin weder persönlich übergeben noch auf dem Postamt hinterlegt. Vorgefunden hat die Leserin das Kuvert mit wichtigem Inhalt letztlich in ihrem Gartenzaun.

Im Kuvert waren vertrauliche medizinische Unterlagen. Aufgegeben als Einschreiben in Wien. „Weder mir noch meinem Mann wurde diese Sendung persönlich ausgehändigt. Wir haben das Kuvert zufällig im Gartenzaun steckend zehn Meter von unserem Postkasten entfernt entdeckt“, schildert Ilse K. verärgert.

Ihre Beschwerde wurde vom Postamt vor Ort zwar aufgenommen, führte aber zu keinem Ergebnis. Man teilte Frau K. mit, dass sie den Nachforschungsauftrag nochmals einbringen müsse, da der erste nicht gepasst habe. Den hat aber das Postamt selbst verfasst. „Ich bin gesundheitlich angeschlagen und habe keine Nerven für so etwas. Ich möchte nur wissen, wie so etwas passieren konnte. Was wäre gewesen, wenn diese Unterlagen in fremde Hände gelangt wären“, so Frau K. weiter.

Die Österreichische Post entschuldigte sich auf Anfrage für den Ärger. Die eingeschriebene Sendung hätte persönlich übergeben bzw. in der Filiale hinterlegt werden müssen. Der Zusteller sei irrtümlich von einer Abstellgenehmigung ausgegangen. Er habe jedoch versichert, den Brief nicht in den Zaun gesteckt zu haben.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.