12.02.2020 23:20 |

Ortung über Whatsapp

Vater und Sohn (9) verirrten sich bei Schneefall

Am Dienstagabend alarmierte ein Vater mit seinem neunjährigen Sohn die Bergrettung im Salzburger Bad Gastein. Nach Übermittlung der Standortdaten via Whatsapp konnten die beiden Urlauber trotz schlechter Sicht und Schneefall rasch gefunden werden.

Ein 40-jähriger Däne und sein neun Jahre alter Sohn kamen am Dienstag am späten Nachmittag bei schlechter Sicht und Schneefall auf der Talfahrt vom Stubnerkogel von der Piste ab. Die beiden Urlauber verirrten sich im freien Gelände. Da im mit Gräben und Felsen durchsetzten steilen Gelände auf etwa 1500 Metern Höhe ein Weiterkommen unmöglich war, alarmierte der Vater um 18.20 Uhr die Bergrettung.

„Bergretter spurten Weg zurück“
„Da die angegebenen Koordinaten falsch waren, ließen wir uns vom Vermissten mittels Whatsapp den Standort senden. Wir konnten die beiden Urlauber dann aufgrund ihrer übermittelten Angaben rasch und punktgenau orten. Während ein Team die beiden Skifahrer dann für den Rückweg vorbereitete, spurten weitere Bergretter durch steiles Waldgebiet einen Weg zurück in sicheres Gelände“, beschreibt Bezirksleiter Gerhard Kremser die erfolgreiche Suche.

Im Einsatz waren zehn Bergretter. Der Einsatz konnte nach zwei Stunden beendet werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol