12.02.2020 11:58 |

Vor „Geschäftstermin“

Uber-Fahrer liefert junge Dealer an Polizei aus

Nobel geht die Welt zugrunde ... Diese drei Burschen (einer 15, die anderen 16 Jahre) hielten sich nicht mit kleinen Deals auf dunklen Wiener Straßen auf, für ihre Drogengeschäfte ließen sie sich chauffieren! Dem Uber-Fahrer (20) gefiel das aber ganz und gar nicht. Er ließ das Trio hochgehen ...

Der 20-jährige Afghane liebt seinen Job als Chauffeur, und er liebt seine Familie. Was er gar nicht will: Probleme. Doch drei Landsmänner waren auf dem besten Weg, ihm diese zu bescheren: Es ist nicht lange her, dass ein 16-Jähriger in das Uber-Auto stieg, sagte, wo er hinwill, und erzählte, was er dort machen werde – Cannabis verkaufen. „Aber keine Sorge“, soll er zu dem Fahrer gesagt haben. „Fällt nicht auf dich zurück.“

Am Dienstag nahm der Bursche erneut via Uber-App am Handy Kontakt zu dem „Chauffeur seines Vertrauens“ auf. Er und zwei Freunde müssten dringend nach Linz gefahren werden. „Geschäftstermin.“

Vor Fahrt zur Polizei
Der 20-jährige Afghane nahm den Auftrag an, ging aber noch vor der Fahrt zur Polizei, bevor er das prahlende Trio an Bord nahm. Endstation war (wie mit der Exekutive ausgemacht) in der Hadikgasse in Penzing. Ein halbes Kilo Cannabis und 2055 Euro wurden sichergestellt, die „coolen Jungs“ verhaftet.

Sandra Ramsauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.