09.02.2020 17:00 |

In Mattsee

Vier Verletzte bei Frontal-Crash

Vier Verletzte hat ein Verkehrsunfall Sonntagfrüh auf der L101 in Mattsee im Flachgau gefordert. Polizeilichen Informationen zufolge prallten zwei Autos frontal gegeneinander und wurden anschließend in den Straßengraben geschleudert. Ein Alkotest bei einem der beiden Lenker ergab 1,62 Promille. Dem 38-jährigen Rumänen wurde der Führerschein vorläufig entzogen.

Der zweite Lenker, ein 19-jähriger Flachgauer, war nicht alkoholisiert. Die Ursache der Kollision um 5.00 Uhr war vorerst nicht bekannt. Die Verletzten im Alter von 18 bis 38 Jahren wurden vom Roten Kreuz in Krankenhäuser nach Salzburg gebracht. Die beiden beschädigten Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Mattseer Landesstraße war vorübergehend gesperrt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.