09.02.2020 13:38 |

Geflüchtet

Betrunkener Führerscheinneuling (22) baute Unfall

Einen schweren Verkehrsunfall verursacht hat Samstag eine 22-jährige Alkolenkerin, die seit nicht einmal einem Monat ihren Führerschein besitzt. Ihre Beifahrerin wurde verletzt. Nach dem Unfall sind die beiden einfach geflüchtet. Das Auto wurde Sonntagfrüh in einem Straßengraben in Feldkirchen gefunden.

Bei der Polizei Feldkirchen wurde um 7.10 Uhr angezeigt, dass ein Auto auf der B95 neben der Fahrbahn liegt. Aufgrund der Spurenlage stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen war, etwa 25 Meter durch das schneebedeckte Bankett rutschte und in Folge gegen einen Baum donnerte. Das Auto überschlug sich mehrmals und kam letztlich auf der linken Fahrzeugseite zum Stillstand.

Der Pkw wurde total demoliert. Personen waren keine vor Ort. Die Seitenscheibe der Beifahrertüre war aber geöffnet. Die Vermutungen der Polizei haben sich als richtig herausgestellt. Denn die Zulassungsbesitzerin, die man aufgrund einer EKIS-KFZ-Anfrage ausforschen konnte, konnte sich noch eigenständig befreien. Eine 22-Jährige aus Feldkirchen war mit ihrer Freundin (21) mit dem Pkw unterwegs.

Die Polizei traf die Lenkerin am Vormittag in ihrer Arbeitsstätte an - in einem Hotel auf der Turracher Höhe. Die junge Frau gab an, dass sie Samstagnacht mit dem Auto Richtung Ebene Reichenau unterwegs war. Plötzlich überquerte ein Reh die Straße und sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Doch das war gelogen. Denn eine Kollision mit dem Tier gab es nicht! Die Wahrheit? Die Feldkirchnerin saß alkoholisiert hinter dem Steuer und verursachte deshalb einen schweren Verkehrsunfall.

Zudem stellte sich noch heraus, dass sie erst kürzlich Besitzerin eines Führerscheins ist. „Die Mädels konnten das Auto aus eigener Kraft verlassen und kontaktierten einen Arbeitskollegen, der die beiden Frauen von der Unfallstelle abholte. Sie verließen die Örtlichkeit ohne die Polizei zu verständigen“, so er Polizist.

Die 22-jährige wurde laut eigenen Angaben nicht verletzt. Die Beifahrerin erlitt aber Verletzungen im Bereich des rechten Knies und der Rippen. Ein mit der 22-jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv. Die Lenkerin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung und Übertretungen nach der Straßenverkehrsordnung angezeigt. Der Führerschein wurde abgenommen.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.