09.02.2020 12:00 |

7000 Bürger betroffen

Keine Post mehr in Eugendorf

Einen Brief oder ein Paket abgeben oder abholen? Nicht mehr in Eugendorf. Da hat der Postpartner vergangene Woche die Pforten geschlossen. Die Bürger müssen nun nach Seekirchen ausweichen – ein Postamt für gesamt 18.000 Menschen.

Eugendorfs Bürgermeister Johann Strasser (ÖVP) ist sauer: „Als Postpartner kann man kaum davon Leben. Die Post ist Lichtjahre von einer gewissen Mitarbeiterfreundlichkeit entfernt.“ Hilfe bietet er dennoch an. „Es gibt zwei Plätze wo eine Poststelle möglich wäre“, so Strasser. Für ihn ist aber klar, dass sich die Gemeinde nicht an den Kosten beteiligen wird. Da muss das Unternehmen selber handeln. Wann und ob der 7000-Einwohner-Ort wieder ein Poststelle bekommt ist unklar.

F. Roittner

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol