07.02.2020 11:23 |

Leicht verletzt

Brutaler Überfall auf Pensionistin im Tennengau

Kurz vor drei Uhr früh sind Unbekannte am Freitag in ein Einfamilienhaus im Tennengau eingedrungen. Dabei wurde eine Pensionistin leicht verletzt. Sie liegt nun im Universitätsklinikum Salzburg.

Über die Terrassentür stiegen die Unbekannten in das Haus im Tennengau ein. Während sie die Räume durchsuchten, trafen sie plötzlich auf die Hausbesitzerin (84). Sofort stürmte einer der Männer los und versuchte der Pensionistin den Mund zuzuhalten. Doch sie riss sich aus seinen Fängen los. Die Täter ergriffen daraufhin die Flucht. Die Pensionistin wurde verletzt ins das Uniklinikum gebracht. Die Täter erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.