06.02.2020 12:16 |

Böen bis zu 120 km/h

Frühlingshaft, ehe der nächste Sturm aufzieht

Nach den stürmischen letzten Tagen - auch zwei Todesopfer waren dabei in Österreich zu beklagen - stellt sich derzeit wieder milderes und freundlicheres Wetter ein. Noch bis inklusive Sonntag dürfen wir uns auch über teils frühlingshafte Temperaturen und einige Sonnenstunden freuen - eher das nächste Sturmtief über Österreich hereinbricht.

Hoch „Frank“ ist es zu verdanken, dass wir uns bis einschließlich Sonntag über ruhigere Wetterbedingungen freuen können. Vor allem die Wintersportler dürfen sich in den meisten Skigebieten über tolle Wetterbedingungen freuen, das Nachsehen haben jedoch der Osten und Südosten, hier muss sich die Sonne durch den Hochnebel kämpfen.

Auch mit dem Quecksilber geht es in den kommenden Tagen wieder stetig bergauf. Zwischen null und zehn Grad sind bis inklusive Samstag möglich, noch etwas höher klettert die Thermometermarke dann am Sonntag - bei viel Sonne und leicht föhnigem Südwind sind von Vorarlberg bis ins Mostviertel bereits bis zu 13 Grad zu erwarten.

Traumwetter für Wintersportler
„Auch auf den Pisten herrschen angenehme Temperaturen zum Skifahren, in 2000 m Höhe erwärmt sich die Luft am Wochenende meist auf null bis plus fünf Grad“, sagt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Österreichischen Unwetterzentrale. „Im Gegensatz zu den vergangenen Tagen macht auch der Wind den Liftbetreibern keinen Strich durch die Rechnung, er spielt bis Sonntagabend kaum eine Rolle.“

Das allerdings ändert sich pünktlich zu Beginn der neuen Arbeitswoche. Denn bereits ab den Nachtstunden auf Montag erreicht uns ein neues kräftiges Tief. Laut Prognose kündigen sich erneut „schwere Sturmböen, orkanartige Böen und lokal sogar Orkanböen von bis zu 120 km/h an“, so der Wetterexperte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.