09.07.2010 16:30 |

Beliebtes Gemecker

"Kampf-Ziegen" Liesi und Gundi verjagen Einbrecher

Zuerst hat es Beschwerden gegeben, jetzt – nach einem "Krone"-Bericht – sind die Döblingerinnen "Liesi" und "Gundi" plötzlich die neuen Lieblinge im Bezirk. Auch die meisten Nachbarn schätzen sie - denn die "Kampf-Ziegen" sollen bereits Einbrecher verscheucht haben.

"Ziegen-Vater" Davorin Svoboda hatte die beiden Hörnertiere einst gerettet. Er übernahm sie krank und verwahrlost und ließ sie von den Spezialisten der Veterinärmedizinischen Uni behandeln und gesund pflegen. Nun wohnen "Liesi" und "Gundi" in einem Garten am Ende der Gugitzgasse im 19. Bezirk. Und sie werden in ihrem Stall auch ganz besonders sauber gehalten, wie ein Vertreter der Tierschutzbehörde bei einer Routine-Überprüfung feststellte.

"Die meisten hier im Grätzel sind froh, dass wir sie haben", versicherte nun Davorin Svoboda. "Immer öfter kommen Kinder zum Streicheln vorbei. Und die Nachbarn mögen sie inzwischen auch schon. Ziegen sind nämlich sehr wachsame Tiere und daher auch ein wirkungsvoller Schutz vor Einbrechern und anderen unliebsamen Gästen."

von Peter Strasser, Kronen Zeitung
Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol