05.02.2020 14:04

Damals, am 4. Februar

Heide Schmidt kehrt Haider Rücken und gründet LIF

In der Sendung „Damals“ nimmt krone.tv Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte unseres Landes und das Archiv der Kronen Zeitung. Was hat die Österreicher bewegt und unser Land geprägt?

Während ihres Jus-Studiums tritt Heide Schmidt dem Ring Freiheitlicher Studenten bei und macht in der Partei rasch Karriere: Bereits 1988 wird sie Generalsekretärin der FPÖ. Mit Parteichef Jörg Haider gibt es jedoch immer wieder Differenzen, denn mit dessen radikalen Ansichten kann Schmidt meist wenig anfangen. Zum Bruch zwischen Schmidt und Haider kommt es schließlich 1993, als die FPÖ ihr „Österreich zuerst“-Volksbegehren initiiert. Die ausländerfeindlichen Inhalte des Begehrens gehen Heide Schmidt einen entschiedenen Schritt zu weit: Am 4. Februar 1993 sagt sie sich öffentlich von der FPÖ los und gründet mit dem Liberalen Forum - kurz LIF - eine eigene Bewegung.

Weitere Sendungen finden Sie auf krone.at/damals!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen