04.02.2020 14:40 |

31-Jährige isoliert

Wieder Corona-Verdachtsfall in Salzburg

Nachdem sich in der Vorwoche vier Coronavirus-Verdachtsfälle in Salzburg als negativ herausgestellt hatten, gibt es jetzt einen neuen Verdachtsfall. Eine 31-jährige Salzburgerin ist am frühen Dienstagnachmittag in das Uniklinikum Salzburg gebracht worden. Einem Kliniksprecher zufolge war die Frau über Taiwan nach Neuseeland gereist. Auf dem Rückweg traten Atemwegsprobleme auf.

Die Frau aus dem Salzburger Zentralraum sei aus Sicherheitsgründen auf die Isolierstation der dritten Medizin des Uniklinikums aufgenommen worden, erklärte der Sprecher. Zur Abklärung werde eine Blut- und Harnprobe nach Wien geschickt. Sobald das Ergebnis vorliegt, werde man darüber informieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.