04.02.2020 11:21 |

Effektiv Geld sparen

Ersatzteile für das Auto kaufen: Tipps und Tricks

Wenn Sie effektiv Geld sparen möchten, dann sollten Sie die Autoteile für Ihren Wagen selbst kaufen. Natürlich ist es auch möglich, die Teile direkt vom Hersteller oder über eine Werkstatt zu beziehen. Allerdings sind die Produkte hier in der Regel wesentlich teurer. Gerade dann, wenn Sie selbst reparieren wollen, sollten Sie besser im Netz auf die Suche gehen. Bringen Sie den Wagen zu einem Profi, sind auch hier in den meisten Fällen Teile willkommen, welche nicht direkt aus der Werkstatt stammen.

Das richtige Ersatzteil finden - gewusst wie!
Wer sich nicht regelmäßig mit der Thematik auseinandersetzt, der weiß meist nicht auf Anhieb, welche Teile am besten zum Wagen passen. Sofern Sie bei einem Onlineshop wie Autodoc einkaufen möchten, sollten Sie den Wagen genau kennen. Suchen Sie in einem ersten Schritt den Zulassungsschein heraus. Hier finden Sie alle Eckdaten zu Ihrem Wagen. Anhand der entsprechenden Daten wird es leichter, den Shop zu durchsuchen. Besonders wichtig sind die Schlüsselnummern und das Baujahr Ihres Autos. Den Hersteller und das Modell werden Sie ohnehin kennen. Je nachdem, um welches Ersatzteil es sich handelt, wird auch die Fahrgestellnummer benötigt.

Qualität der Teile wichtig für Sicherheit und Co.
Damit Sie nicht nur günstig, sondern vor allem sicher mit dem neuen Teil unterwegs sein können, ist die Qualität ausschlaggebend. Generell sind die originalen Teile vom Hersteller sicher, aber teuer. Es muss daher nicht immer das Original sein, wenn Sie Geld sparen möchten. Sogenannte Identteile bieten den nötigen Komfort, wenn Sie darauf achten, dass die wichtigsten Prüfsiegel vorhanden sind. Seriöse Händler werden Ihnen nur Teile verkauft, die ausdrücklich straßentauglich sind. Fragen Sie einfach beim Verkäufer nach, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Teile offiziell zugelassen sind.

Wenn Sie ein paar Euro mehr in Teile investieren, dann halten diese in der Regel länger. Achten Sie in der Beschreibung einzelner Produkte vor allem darauf, aus welchem Material sie bestehen. Vergleichen Sie anschließend die Preise intensiv, um das günstiges Angebot zu finden. Manchmal kostet exakt das gleiche Teil zu einem anderen Zeitpunkt oder bei einem anderen Händler mehr - ohne, dass Sie hierdurch einen Vorteil erlangen.

Wenn Sie sich für ein günstiges Teil interessieren, dann sollten Sie im Internet nach Rezensionen recherchieren. Ist die Qualität minderwertig, werden Sie das meistens schnell herausfinden. Wird ein Produkt allzu überschwänglich gelobt, sollten Sie allerdings vorsichtig sein. Nicht alle Bewertungen im Netz sind echt und seriös.

Gebrauchte Teile oder neue Teile kaufen?
Wer Geld sparen möchte, der überlegt sich, die Teile ganz einfach in gebraucht zu kaufen. Das ist allerdings nur dann ratsam, wenn Sie sich mit dem Thema Autoteile gut auskennen. Ansonsten wird es schwierig, die Qualität und den Zustand der Produkte zu beurteilen. Auf keinen Fall sollten Sie gebrauchte Teile von einem privaten Käufer erwerben. Hier kann es sich entweder um einen absichtlichen Betrug mit Teilen aus Fernost handeln oder derjenige hat selbst keine Ahnung. Falls Sie unsicher sind, bringen Sie das Teil in Ihre Werkstatt. Die Experten vor Ort sehen meistens auf einen Blick, ob das Teil sicher und neuwertig ist.

Wenn Sie sich für gebrauchte Teile entscheiden, dann müssen Sie bedenken, dass diese in der Regel nicht umgetauscht werden können. Sie sollten sich also schon vor dem Bestellen sehr sicher sein, dass es sich um das korrekte Teil handelt. Achten Sie außerdem darauf, dass der Händler seriös und fachmännisch auftritt.

 krone.at
krone.at
Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.