09.07.2010 13:30 |

Pech für Chinesen

Scheckbetrüger lässt in Graz bei Flucht Pass liegen

Ein Chinese hat am Donnerstag in Graz versucht, gestohlene Reiseschecks einzulösen. Als der Betrug aufflog, flüchtete der Mann - allerdings ließ er dabei seinen Reisepass zurück. Anhand der Daten aus dem zurückgelassenen Dokument startete die Polizei sofort eine österreichweite Fahndung, die bisher allerdings negativ verlief.

Gegen 11 Uhr kam der Verdächtige laut Exekutive in das Bankhaus am Eisernen Tor und wollte American Traveller Checks im Wert von 1.000 Dollar (790 Euro) wechseln. Bei der Bank existierte jedoch bereits eine interne Warnung: Ein Asiate würde versuchen, sich auf diese Weise Bargeld zu erschleichen.

Als der Mann merkte, dass die Angestellten wegen der Prüfung der Schecks telefonierten, flüchtete er. Ob der Verdächtige sich ständig oder nur als Tourist in Österreich aufhielt, ist bisher noch nicht bekannt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-6° / 2°
bedeckt
-6° / 3°
bedeckt
-6° / 3°
bedeckt
-0° / 5°
bedeckt
-5° / -1°
stark bewölkt