02.02.2020 12:05 |

Durch DNA überführt

Überfall auf Wettlokal nach zwei Jahren geklärt

 Ein „Cold Case“ wurde wieder „heiß“: Nach rund zwei Jahren haben Kriminalisten der Wiener Polizei einen Überfall auf ein Wettlokal im Februar 2018 nun klären können. Auch DNA-Untersuchungen spielten dabei eine Rolle.

Ein Täter hatte am 23. Februar 2018 gegen 22 Uhr ein Wettlokal beim Meidlinger Bahnhof überfallen. Die Beute betrug jedenfalls mehr als 1000 Euro. Tatkleidung und Tatwaffe - eine Gaspistole - wurden später gefunden, von dem Räuber aber fehlte jede Spur.

Pistole an „Albaner“ weitergegeben
Am 22. November gab es jedoch via DNA-Untersuchungen einen neuen Hinweis. Auf der Gaspistole gefundene DNA stimmte mit jener eines 19-jährigen Mannes überein, der sich da gerade aus einem anderen Grund in der Justizanstalt Josefstadt in U-Haft befand. Der Inhaftierte versicherte aber den Kriminalisten glaubhaft, den Überfall nicht begangen zu haben. Die Gaspistole hätte er bereits über einen Mittelsmann einem Unbekannten, alias „Der Albaner“, einige Zeit vorher überlassen.

Bei dem „Albaner“ handelte es sich um einen österreichischen Staatsbürger, der am vergangenen Montag in seiner Wohnung in Wien-Ottakring angetroffen wurde. Er gestand schließlich den Überfall. Die Gaspistole hätte er von dem 19-Jährigen um 20 oder 30 Euro gekauft. Als Motiv gab der Mann Spielsucht und Drogenkonsum an. Er hätte sich einen größeren Geldbetrag geliehen und sei von Geldeintreibern unter Druck gesetzt worden. Der Mann kam in Haft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.