02.02.2020 07:02 |

Eishockey

Letzte Lektion der Grazer in bester Erinnerung

Bozen ist abgehakt - heute, Sonntag, wollen die Bulls in Graz gleich den zweiten Pick-Runden-Sieg vor der Liga-Pause nachlegen. Gewarnt ist die unverändert dezimierte McIlvane-Crew, die das letzte Duell daheim mit 2:3 verlor. Kehraus im AHL-Grunddurchgang: Die Juniors schlugen Gröden, Zell unterlag Laibach erst in der Overtime.

„Wir hatten Mühe, in die neutrale Zone zu kommen und Torchancen zu kreieren. Das wird wieder eine große Herausforderung“, hat Matt McIlvane die jüngste Heimniederlage gegen die 99ers noch in bester Erinnerung. Rief diese prompt nach dem Heim-2:1 gegen Bozen zum Pick-Runden-Start, den nur gut 2000 Zuschauern sehen wollten, ab. Dabei wurde zunächst echt starkes Eishockey geboten, schlichen sich aber mit Fortdauer gerade defensiv zu viele Fehler ein.

Was der Salzburg-Trainer auch auf erneute Umstellungen zurückführte - nach weiteren Ausfällen (Regner verletzt, Hughes und Hochkofler krank) und durch Spieler, die wieder zurückkehrten.

Wie Raphael Herburger, der nach einem Monat ein gelungenes Comeback gefeiert hat, aber auch einräumt: „Es ist super, wieder voll anzugreifen, aber im Wettkampf geht’s immer noch ein bisschen schneller. Da muss man reinkommen.“

Juniors und Zell getrennt

In der Grunddurchgangs-Schlussrunde der Alps Hockey League blieb für Salzburgs Teams in der Tabelle alles beim Alten, womit Juniors und Zell in der Quali-Runde in verschiedenen Gruppen angreifen. Während der Juniors-Sieg mit 4:1 in Gröden ungefährdet war, kassierten die Eisbären das 1:2 gegen Leader Laibach erst in der Overtime.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.