02.02.2020 17:31 |

Kein Coronavirus

Alle vier Verdachtsfälle in Salzburg negativ

Die vier Personen, die im Uniklinikum Salzburg unter Beobachtung gestanden sind, haben sich nicht mit dem Coronavirus infiziert. Die eingesandten Proben an das Zentrum für Virologie der MedUni Wien waren negativ, teilte Gesundheits- und Spitalsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) mit.

Wie der Sprecher der Landeskliniken Wolfgang Fürweger mitteilte, werden die Patienten demnächst aus dem Spital entlassen. Am späteren Freitagnachmittag war ein Paar im Alter von 30 und 31 Jahren in die Klinik gekommen. Die Chinesin und der Österreicher waren in Shanghai auf Urlaub. Beide kamen von selbst mit leichten Atembeschwerden zur Notaufnahme. Donnerstagabend war ein Salzburger Ehepaar ins Krankenhaus gegangen, nachdem die Frau nach einem Aufenthalt in Peking über Kreislaufprobleme und Durchfall geklagt hatte. Alle Verdachtsfälle kamen auf die Isolierstation der Uniklinik für Innere Medizin III.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.