08.07.2010 10:17 |

Wirbel um "Mini-Cris"

Hat Ronaldos Baby-Mama 12 Millionen Euro bekommen?

Gucci, Armani, Prada - Fußballstar Cristiano Ronaldo hat die letzten Tage damit verbracht, die edelsten Boutiquen in New York City leer zu shoppen. Babysachen für sein Überraschungs-Söhnchen Cristiano Jr.? Ja, der Kleine heißt genau wie sein schicker Papa! Das hat Ronaldos Schwester Katia verraten. Wer die Mutter des Wonneproppens ist, ist aber immer noch ein Rätsel. Und könnte auch geheim bleiben, denn Gerüchten zufolge hat die mysteriöse Baby-Mama 12 Millionen Euro für ihr Schweigen kassiert.

Der 25-jährige Kickerkönig macht derzeit mit seiner russischen Freundin Irina Shayk Urlaub an der amerikanischen Ostküste. Mit ihr ist er erst seit ein paar Monaten liiert. Die Dessous-Schönheit war Anfang Juni von ihrem Freund vor die Tatsache gestellt worden, dass er plötzlich ein Kind hat. Der Sohnemann ist nicht dabei. Wir vermuten einmal, weil Ronaldo seiner Liebsten den Nachwuchs mit einer Unbekannten einmal in Ruhe schmackhaft machen will.

"Mini-Cris" hat der Fußballer derweil bei seiner Mutter und Schwester in Portugal, in einer Villa an der Algarve, in Obhut gegeben. Seine Schwester Katia hat Medien gegenüber bestätigt, dass es dem Baby gut gehe: "Er macht sich hervorragend. Wir schauen auf ihn, während Cristiano weg ist." Außerdem verrät sie: "Er heißt genau wie sein Vater. Cristiano hat den Namen ausgesucht, aber wir mögen ihn. Er schaut auch genau aus wie sein Vater... Er hat die gleichen Augen."

Das Baby ist am 17. Juni in den USA geboren worden. Gerüchte, das Kind sei von einer Leihmutter ausgetragen worden, wollte die Familie aber nicht kommentieren.

Am 4. Juli hatte Cristiano Ronaldo zum Erstaunen aller über seine Facebook-Seite bekannt gegeben, dass er Vater eines Sohnes geworden sei und mit der Mutter die alleinige Obsorge für das Kind vereinbart habe.

Fotos: Viennareport

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol