30.01.2020 15:00 |

Polizei-Chef im Fokus

Bademantel-Affäre: Vorwürfe zu lange ignoriert?

Die Bademantel-Affäre rund um Vorwürfe der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz gegen den obersten Korruptionsjäger der Republik wird zum Politikum. NEOS-Abgeordnete Stephanie Krisper will in einer parlamentarischen Anfrage vom Innenminister unter anderem wissen, „wie lange hier weggeschaut wurde“.

Das Dienst- bzw. Disziplinarrecht sieht eine mögliche Geldbuße bis hin zur Entlassung vor. Die Vorwürfe gegen den Chef einer der wohl heikelsten Dienststellen wiegen schwer. Sexuelle Belästigung des Direktors im Bademantel von weiblichen Mitarbeiterinnen bis hin zu Mobbing.

Beamter versetzt
Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) reagierte rasch, der Spitzenbeamte versieht bis zum Abschluss der Ermittlungen seinen Dienst in einer Sektion, die mit Bauangelegenheit und Kriegsgräberfürsorge zu tun hat.

NEOS-Abgeordnete Krisper, deren Handy das Korruptionsamt ja beschlagnahmen wollte, übt Kritik: „Erst der Fall im BVT, bei dem es auch erst mediale Berichterstattung und meine parlamentarische Anfrage gebraucht hat, dass ein Abteilungsleiter nach zehn Jahren wegen Mobbing-Vorwürfen suspendiert wurde, und jetzt das.“

Christoph Budin, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.