30.01.2020 06:06 |

Im Bademantel posiert

Sex-Vorwürfe: Polizeidirektor halb nackt im Amt?

Sex-Skandal an der Spitze der heimischen Exekutive! Nach der Notruf-Affäre um den steirischen Polizei-Vize ermittelt das Innenministerium nun ausgerechnet gegen den obersten Korruptionsjäger der Republik. Der Direktor soll - auch halb nackt im Bademantel - Mitarbeiterinnen in den Amtsstuben mehrfach belästigt haben.

Im Mittelpunkt der erneuten Affäre innerhalb der heimischen Polizeispitze steht mit Andreas Wieselthaler ausgerechnet der Chef des Bundesamtes zur Korruptionsbekämpfung und Korruptionsprävention. Also jener Behörde, die bei heiklen Verdachtsfällen von Amtsmissbrauch gegen die eigenen Beamten oder Journalisten vorgeht.

Für Aufregung sorgte das Amt jüngst aber auch, als bekannt wurde, dass die Sonderermittler im Zuge der umstrittenen Razzia gegen den polizeilichen Geheimdienst BVT anregten, das Handy von NEOS-Abgeordneter Stephanie Krisper ebenso wie das Smartphone einer Redakteurin zu beschlagnahmen.

Im Bademantel vor Sekretärin posiert?
Jetzt ist der Direktor selbst ins Visier geraten. Konkret geht es um pikante Vorwürfe der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz. Mehrere Mitarbeiterinnen berichten von halb nackten „Auftritten“ des hochrangigen Beamten. So soll der 55-Jährige, auf dem Tisch liegend, nur mit einem Bademantel bekleidet, vor einer Sekretärin posiert haben.

„Seitens des Innenministeriums werden laufende dienst- und disziplinarrechtliche Erhebungen bestätigt“, so ein Sprecher. Der Beschuldigte selbst spricht von einer Intrige. Er wurde strafversetzt bzw. einer anderen Dienststelle zugewiesen.

Christoph Budin, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.