29.01.2020 15:23 |

Digitaler Sensenmann

„Countdown“: So lange hast du noch zu leben

Schöne Grüße vom digitalen Sensenmann: Eine „Countdown“-App sagt den Todeszeitpunkt ihrer User voraus. Was anfangs jeder für einen schlechten Scherz hält, wird mit dem ersten Todesfall zur brutalen Realität. Krankenschwester Quinn (Elizabeth Lail aus der Netflix-Serie „You“), die die App nur herunterlädt, um mitreden zu können, fällt aus allen Wolken, soll sie doch in wenigen Tagen das Zeitliche segnen.

Horror via Display: Die krude „Final Destination“-Idee für die Smartphone-Generation hat zwar einige heftige Herzkasperl-Momente auf Lager, wirkt aber sonst recht formelhaft.

Rot glühende Leuchtdioden-Glupscher sollen den meist patschert agierenden Charakteren deren Ablaufdatum klarmachen. Didaktisch wertvoll ist nur ein Seitenhieb: Wer den Geschäftsbedingungen der App zustimmt, ohne diese gelesen zu haben, sitzt in der Falle.

Kinostart von „Countdown“: 31. Jänner.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.